Esports – Ein Hype oder mehr?

Sie kamen, sahen und siegten. Mit dem Triumph am «The International 8» im August 2018 in der Rogers Arena in Vancouver (CAN) holte sich das Team OG ein Preisgeld von über 11 200 000 US-Dollars. Insgesamt wurden am höchstdotierten Turnier der Welt über 25 Millionen Dollars ausgeschüttet. Die Rede ist aber nicht von Fussball, oder Tennis. Sondern von Electronic Sports, kurz Esports.

Warum sollten Kommunikationsprofis das Entertainment-Phänomen der heutigen Zeit durchaus ernst nehmen? Schon mal von Twitch gehört? Und wie sieht die Szene in der Schweiz aus? Lasst uns gemeinsam in die faszinierende Esports-Welt eintauchen! 

Als Referenten werden auftreten: 

  • Cédric Schlosser, ein Urgestein des Schweizer Esports, ist Betriebsökonom FH und Gründer des erfolgreichsten Schweizer Esports Teams mYinsanity. Mit seiner Agentur MYI Entertainment ist er Co-Veranstalter des HeroFest und setzt Esports Projekte wie PostFinance Helix oder die TCS Esports League um.
  • Richard Hurni ist Managing Partner und Gründer der Agentur by the way communications AG in Bern. Die Agentur richtet ihr Knowhow-Portfolio konse- quent auf die Digitalisierung aus. Als eine der ersten Schweizer Kommunikationsagenturen überhaupt verfügt sie über eine Esports-/ Gaming-Unit mit aktuell drei spezialisierten Mitarbeitenden.

PROGRAMM

18.00 Uhr | Empfang der Gäste

18.30 Uhr  | Begrüssung der Gäste, Referate, Diskussion

19.45 Uhr | Apéro und Gamen

21.00 Uhr | Ende der Veranstaltung

Donnerstag, 10. Oktober 2019 18.30
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
Schweiz
Lokalität: 
Feusi Bildungszentrum