Journitalk mit Ueli Eckstein

Bern ist eine Zeitungsstadt. Umso mehr, seit auch die Geschäfte des Zürcher Tages-Anzeigers von der Bundesstadt aus geführt werden. Nahezu unbemerkt hat Tamedia seine Deutschschweizer Zeitungsaktivitäten kürzlich in Bern konzentriert. Vom Dammweg 43 aus leitet Ueli Eckstein den neuen Unternehmensbereich und ist damit verantwortlich für die Geschäfte von Tages-Anzeiger, Berner Zeitung, Der Bund, Langenthaler Tagblatt, Zürcher Unterländer und Zürichsee-Zeitung sowie den Tamedia-Beteiligungen an Berner Oberländer, Thuner Tagblatt, Der Landbote und Zürcher Oberländer. Im Journitalk blicken wir zurück auf die letzten Jahrzehnte im Zeitungswesen und unterhalten uns über die ungewissen Zukunftsaussichten von bedrucktem Papier als Nachrichtenträger.

Ueli Eckstein (60) kennt das Zeitungshandwerk von der Pike auf. Der gelernte Schriftsetzer arbeitete von 1976 bis 1997 für Tamedia. Zuerst im Rechnungswesen, später als stellvertretender Verlagsleiter des Tages-Anzeigers. Bevor er zu den AZ Medien wechselte, leitete er den Verlag der «Sonntagszeitung». Im Aargau führte er als Stellvertreter von Verleger Peter Wanner das Zeitungsgeschäft der AZ Medien. Seit 2009 arbeitet Eckstein in Bern. Zuerst als Leiter von Espace Media. Seit dem 10. September 2012 ist er für das gesamte Zeitungsgeschäft der Tamedia in der Deutschschweiz zuständig.

Anschliessend fakultativ Mittagessen (auf eigene Rechnung), keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen auf Facebook und Google+

Eine Veranstaltung von:
impressum Die Berner JournalistInnen
ssm Schweizer Syndikat Medienschaffender Bern
Syndicom Gewerkschaft Medien und Kommunikation
BPRG Berner Public Relations Gesellschaft
werBEclub

Donnerstag, 18. Oktober 2012 12.00
Lokalität: 
Politforum Käfigturm, Bärenplatz Bern