Event-Archiv

Event-Archiv

Was kann "Social (Media) TV?"

13.11.2013
PHBern, Institut für Medienbildung, Helvetiaplatz 2, 3005 Bern

Mobile Übertragung, zeitversetzte Nutzung und Dialog auf allen Kanälen: Fernsehen hat sich für Macher und Publikum radikal verändert. Wir erfuhren von joiz TV, wie interaktives Fernsehen heute funktioniert und wohin die Reise führt.

«Der Klang des Raumes» – oder wenn Räume sprechen

29.10.2013
teo jakob, Eingang Gerechtigkeitsgasse 36

Wie entsteht Raum-Atmosphäre und wie wird sie beeinflusst? Und wo beeinflusst sie uns im Alltag? Produkte, Räumlichkeiten, Lebensräume: jeder Raum spricht anders an. Doch was definiert Raum und wie betrachten wir ihn? Was ist der dritte Raum? Antworten zu diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Raum und Innenarchitektur beantwortete uns Urs Greutmann vom Designstudio Greutmann Bolzern, einem der profiliertesten Designstudios der Schweiz.

Journitalk: zu Gast bei Nick Lüthi ist Michael Hug, Chefredaktor Berner Zeitung BZ

01.10.2013
Politforum Käfigturm, Bärenplatz Bern

Michael Hug (49) tritt per Ende Jahr als Chefredaktor der Berner Zeitung zurück. Er macht dies nicht freiwillig. Mehr Informationen finden Sie im PDF-Dokument unten.

Anschliessend fak. Mittagessen (auf eigene Rechnung).

Der zweite Blick - Arbeit und Alltag von Police Bern

27.09.2013
Kornhausforum

Polizistinnen und Polizisten leisten ihren Dienst für die Sicherheit der Bevölkerung im Fokus der Öffentlichkeit – und sie polarisieren dabei. Darüber hinaus prägen Medienberichterstattung und Fernsehserien die Wahrnehmung der Polizeiarbeit entscheidend. Wie ist er wirklich, der Polizeialltag? Ein Jahr lang haben Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs redaktionelle Fotografie am MAZ Luzern Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern begleitet.

Tattoos - zwischen Körper, Kult und Kommunikation

19.09.2013
Aula der Schule für Gestaltung, Schänzlihalde 31, 3013 Bern

Tätowierungen sind gesellschaftsfähig geworden und liegen voll im Trend. Auch wenn Tattoos heute kaum mehr provozieren, kommunizieren tun sie auf jeden Fall.

Medienarbeit am Eidg. Schwing- und Älplerfest 2013

27.08.2013
Burgdorf

Das «Eidgenössische» ist das grösste wiederkehrende Sportereignis und auch eines der grössten Volksfeste der Schweiz. Raphael Wild, Kommunikationschef des ESAF 2013 in Burgdorf, begleitete uns drei Tage vor Beginn des Anlasses bei einem Rundgang über das Festgelände. Er berichtete nicht nur von den baulichen und organisatorischen Herausforderungen des Grossanlasses, sondern auch über die Kommunikation vor, während und nach diesem gigantischen Anlass.

Ein paar Zahlen:

Jorunitalk mit Werner De Schepper, Chefredaktor TeleBärn

28.05.2013
Käfigturm Bern

Mit seinem Programm ist TeleBärn seit bald zwanzig Jahren fest in der Region verankert. Doch wirtschaftlich und publizistisch befindet sich der Sender in fremden Händen: TeleBärn gehört den Aargauer AZ Medien und Chefredaktor ist mit Werner De Schepper ein Oltner mit belgischen Wurzeln. Nach dem jüngst erfolgten Besitzer- und Chefredaktorenwechsel stehen die Zeichen auf Aufbruch. Das Berner Regionalfernsehen soll zusammen mit den Partnersendern Tele Züri und Tele M1 grösseres Gewicht in der schweizerischen Medienlandschaft erhalten.

Tue Gutes und sprich darüber

15.05.2013
Die Mobiliar, Hauptsitz, Bundesgasse 35, 3001 Bern

Welchen Stellenwert hat die Corporate Social Responsibility (CSR) heute in Schweizer Unternehmen? Tragen diese wirklich zu einer gesunden Entwicklung der Gesellschaft bei oder missbrauchen sie CSR als PR-Instrument?

Christoph Weber-Berg, Theologe und Wirtschaftsethiker, klärte auf.

3. Berner Kommunikationspreis

25.04.2013
Restaurant Du Théâtre, Bern

Francis Foss Pauchard, Gründer und Mitinhaber von Olmo, wurde am 25. April 2013 mit dem 3. Berner Kommunikationspreis ausgezeichnet.

Journitalk mit Isabelle Jacobi

22.04.2013
Politforum Käfigturm, Bärenplatz Bern

Zu Gast bei Nick Lüthi ist Isabelle Jacobi, Redaktionsleiterin des «Echo der Zeit».

Alle kennen das «Echo der Zeit», niemand kennt seine Redaktionsleiterin: Obwohl Isabelle Jacobi eines der Flaggschiffe von Schweizer Radio und Fernsehen leitet, bleibt sie als Person komplett im Hintergrund. Umso stärker prägt sie die Nachrichtensendung intern.

Der Anlass dauert bis 13 Uhr. Anschliessend fakultatives Mittagessen (auf eigene Rechnung). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Seiten

BPRG Jahresprogramm 2019

BPRG Jahresprogramm 2019

AnhangGröße
BPRG Jahresprogramm 2019166.7 KB